Drahtheftung (V1)

  • Min. Buchblockformat nach Schnitt 89 x 120 mm
  • Max. Buchblockformat nach Schnitt 311 x 355 mm

Die Falzbögen werden zusammengelegt und komplett in einen Umschlag eingefügt. Der Rücken wird mit einem Draht geheftet und schließlich das Produkt von drei Seiten beschnitten.

Flexibler geklebter Einband (V2)

  • Min. Buchblockformat nach Schnitt 70 x 82 mm
  • Max. Buchblockformat nach Schnitt 310 x 434 mm
  • Rückenbreite 2-70 mm
  • Max. Breite des offenen Umschlags 670 mm

Die einzelnen Falzbögen werden in der richtigen Reihenfolge aufeinander gefügt und anschließend auf dem Buchrücken gefräst. Auf diesen angerauten Buchrücken wird Kleber aufgetragen, wodurch die einzelnen Blätter verbunden werden. Zugleich wird zum Buchblock auch der Umschlag angeklebt. Danach wird die Broschüre von drei Seiten auf das erforderliche Format beschnitten.

Flexibler Fadengehefteter Einband (V4)

  • Min. Buchblockformat nach Schnitt 70 x 82 mm
  • Max. Buchblockformat nach Schnitt 310 x 434 mm
  • Rückenbreite 2-50 mm
  • Max. Breite des offenen Umschlags 670 mm

Der Buchblock wird für diesen Einband vorbereitet, indem jeder zusammengetragene Falzbogen und zugleich alle Falzbögen mit einem Faden genäht werden. Nach dem Aufkleben des Umschlags wird das Buch auch hier von drei Seiten beschnitten.

Flexibler Einband mit Klappen (V2z a V4z)

  • Min. Buchblockformat nach Schnitt 70 x 82 mm
  • Max. Buchblockformat nach Schnitt 310 x 434 mm
  • Max. Klappe: Formatbreite minus 15 mm

Bei diesem Einband handelt es sich um eine Variante der oben genannten Verfahren mit dem Unterschied, dass der Umschlag zusätzlich über Klappen verfügt.

Halbleineneinband (V7)

  • Min. Buchblockformat nach Schnitt 72 x 100 mm
  • Max. Buchblockformat nach Schnitt 280 x 375 mm
  • Min. Leinenbreite 70 mm

Der Einband V7 wird als Halbleineneinband bezeichnet. Für diesen Einband ist sog. kombinierter Überzug charakteristisch. Der Rückenstreifen ist mit den Kartonzuschnitten des Einbands vorne und hinten mithilfe eines Leinenstreifens verbunden. Die restliche Fläche des Kartons vorne und hinten ist mit einem anderen Material, meistens mit bedrucktem Papier bezogen.

Fester Einband mit laminiertem Überzug (V8a)

  • Min. Buchblockformat nach Schnitt 72 x 100 mm
  • Max. Buchblockformat nach Schnitt 280 x 375 mm

Bei diesem Einband verfügt die Buchdecke über einen kompakten Papierüberzug. Der bedruckte Überzug wird meistens glänzend oder matt laminiert, kann auch mit UV-Lack oder einer Prägung veredelt werden.

Fester Einband mit Schutzumschlag (V8b)

  • Min. Buchblockformat nach Schnitt 72 x 100 mm
  • Max. Buchblockformat nach Schnitt 280 x 375 mm

Die Buchdecke verfügt auch bei diesem Einband über einen kompakten Papierüberzug, der meistens bedruckt ist. Nachdem der Buchblock in die Buchdecke eingehängt wird, wird der Einband mit einem Schutzumschlag versehen. Dieser dient als Schutz für die Buchdecke und ist meistens laminiert, kann jedoch auch mit UV-Lack oder Prägung veredelt werden.

Fester Einband mit wattierter Buchdecke (V8c)

  • Min. Buchblockformat nach Schnitt 72 x 100 mm
  • Max. Buchblockformat nach Schnitt 280 x 375 mm

Dieser Einband ähnelt dem oben beschriebenen Einband V8a mit dem Unterschied, dass für die Herstellung der Buchdecke Karton mit einer Schaumstoffschicht verwendet wird.

Flexo-Einband

  • Min. Format 105 x 140 mm
  • Max. Format 250 x 305 mm

Dieser Einband stellt eine gewisse Zwischenstufe zwischen dem flexiblen und dem festen Einband dar. Der Buchblock wird zwar in die Buchdecke eingehängt (wie beim festen Einband), die Buchdecke wird jedoch aus Karton hergestellt, so ist sie genauso weich wie beim flexiblen Einband.

Beschnittener fester Einband

Es handelt sich um einen festen Einband, der nach dem Einhängen erneut von drei Seiten beschnitten wird. Mit diesem Verfahren entsteht ein interessanter Effekt des festen Einbands, bei dem die Buchdecke genauso groß ist wie der Buchblock selbst.

Flexo-Einband mit Klappen

Die Buchdecke wird aus einem Materialstück ausgestanzt und oben und unten mit einer 15 mm großen Falte über die Abmessung der Klappe verstärkt. Als Material für die Klappe wird Kreidepapier oder Postkartenkarton mit einem Gewicht von ca. 300 g verwendet. Mit dem Buchblock wird es als fester Einband eingehängt.

Wire-O-Bindung und Spiralbindung

Diese Bindeart wird oft als Kalenderbindung bezeichnet. Die einzelnen Blätter des Buchblocks werden mit einer Plastik- oder Metallspirale oder auch mit einer Twin-Wire-Doppelspirale gebunden. Der Vorteil besteht darin, dass diese Bindungen um 360° aufgeschlagen werden können. Die Spirale kann auf dem fertigen Druckerzeugnis sichtbar sein, sie kann auch unter dem Umschlag verborgen bleiben.

Auszeichnungen

Es ist uns eine Ehre, dass die bei uns hergestellten Bücher ausgezeichnet werden. Diese Auszeichnungen schätzen wir sehr, gleichzeitig sehen wir sie als eine Verpflichtung für unsere weitere Arbeit.